Einfamilienhaus – Sanierung der Fassade

    Eine „frische“ Fassade für den Holzrahmenbau

    Bei dem Einfamilienhaus in Holzrahmenbauweise haben wir die Gebäudeaußenhaut saniert. Dafür wurde die komplette Holzfassade von Oberkante Dachrand bis zum Sockelabschluss demontiert. Danach haben wir die  Fassade mit silbergrau farbigen Profilbrettern aus Lärchenholz (Fabrikat: Mocopinus Profil Alpingrav 10 RND 21 hf) neu verkleidet. Vorhandene Feuchtigkeitsschäden in den Holzrahmenbauwänden haben wir in diesem Zuge mit saniert.

    Vor der Neukonstruktion des Flachdachs – aus einem unbelüftetem Dach wurde ein belüftetes – wurde die Dachfläche des Baukörpers komplett bis zur Oberkante Deckenbalken inkl. Dachterrasse zurückgebaut. Die Dachkonstruktion des Oberdaches haben wir auf einer Fläche von 7,80 x 10,45 m erneuert, die Dachkonstruktion unter der Dachterrasse auf einer Fläche von 4,00 x 9,00 m.

    • Gewerke: Zimmerer- und Dachdeckerarbeiten
    • Bauort: Bargfeld-Stegen
    • Architekt: Jan Henning Ipach – Architekt, Hamburg (ursprgl. Planer)
    Read more

    Kita – Anbau in Holzrahmen-Bauweise

    HIER FÜHLEN SICH ELTERN UND KINDER WOHL!

    Anbau eines Eltern-Kind-Zentrums in Holzrahmenbauweise

    Das Eltern-Kind-Zentrum wurde direkt angrenzend an den bestehenden Kindergarten errichtet. Der Neubau erfolgte bei laufendem Kindergartenbetrieb.

    Wir haben Abbruch-, Erd- und Maurerarbeiten ausgeführt, die Bautenschutzmaßnahmen gestellt sowie die Werksplanung für die gebogenen Holzrahmenbauwände getätigt.

    Die Innen- und Außenwände des Anbaus in Holzrahmenbauweise haben wir bei uns in der Zimmerei vorgefertigt und auf der Baustelle auf der von uns bereits hergestellten Betonsohle endmontiert.

    Die Fassade wurde als Konstruktion aus einer offenen Leistenschalung aus Lärche erstellt. Im Sockelbereich wurde eine Faserzementplatte verwendet.

    • Gewerke: Abbruch, Erd-, Rohbau- und Zimmererarbeiten
    • Bauherr: Elbkinder – Vereinigung Hamburger Kindertagesstätten gGmbH
    • Architekt: Kai Müller Architekten BDA, Hamburg
    Read more

    Neubau mit zwei Wohneinheiten – Schlüsselfertiger Anbau

    WOHNEN MIT DEM GEWISSEN ETWAS

    Ein schlüsselfertiger Anbau

    Schlüsselfertige Erstellung eines nicht unterkellerten Neubaus mit zwei Wohneinheiten im gehobenen Standard, der an ein bestehendes Mehrfamilienhaus angebunden ist.

    Die zwei Wohneinheiten verfügen über insgesamt circa 220 qm Wohnfläche zuzüglich Garten und Dachterrasse.

    • Gewerke: Rohbau-, Zimmerer- und Tischlerarbeiten, Abbrucharbeiten, Erd- und Pfahlgründungsarbeiten, Dachdeckerarbeiten, alle Ausbauarbeiten und Technikgewerke inkl. Außenanlagen
    • Planverfasser: Auf Grundlage der statischen Berechnung und Entwurfsplanung haben wir die technische Bearbeitung übernommen und die Ausführungspläne erstellt.
    Read more

    Falkensteiner Hof – Sanierungen, Neubau von Longierhalle

    Ein neues Zuhause für Pferde und Reiter
    Sanierungsarbeiten am gesamten Gebäudekomplex (Hauptgebäude, Pferdestall, Reithalle) sowie der Neubau einer Longierhalle und eines Heulagers

    Der Falkensteiner Hof ist ein historischer, denkmalgeschützter Gebäudekomplex. Er bestehend aus einem Hauptgebäude mit verschieden großen Wohneinheiten und abgetrennten Stallungen für Pferde. Des Weiteren schließen sich ein Nebengebäude, eine Reit- und Longierhalle sowie ein Heulager an.

    Eine unserer Aufgaben war die Sanierung des historischen Dachstuhls sowie der Mauerwerks- und Fachwerksfassade des Hauptgebäudes. Dabei haben wir unter anderem die neuen Holzbauteile mit traditionellen Zimmermannsanschlüssen (wie z. B. Haken- und Eckblättern, Schiebezapfen, einfache Zapfen und Überblattungen sowie Verkämmungen) an die Bestandhölzer angeschlossen. Um das historische Bild der Fassade nicht zu zerstören, galt es die passenden Steinformate und Steinfarben sowie die farblich passende Verfugung zu finden.

    Die Wohneinheiten wurden so umgebaut, dass sie den heutigen Wärmedämm- und Brandschutzanforderungen entsprechen.

    Bei der aus den 50er Jahren stammenden Reithalle wurde das nicht mehr tragfähige Dach von uns Stück für Stück durch eine Brettstapeldecke ersetzt.

    Die Longierhalle wurde als Anbau an die Reithalle errichtet. Der halbrunde Grundriss erforderte gebogene Verblendstürze und eine kegelförmige von unten als Decke sichtbarbleibende Holzkonstruktion, die auf Stahlfachwerksbindern montiert ist.

    Bei dem in Mischbauweise neu errichteten Heulager mit den dazugehörigen Fundament-, Erd-, und Betonarbeiten war es wichtig, darauf zu achten, dass das neue Gebäude passend zum Bestand hergestellt wurde.

    • Gewerke: Zimmerer-, Maurer-, Erdbau-, Beton-, Stahlbau- und Tischlerarbeiten
    • Bauherr: Falkensteiner Hof, Hamburg
    • Architekt: Alex Guth, Freier Architekt BDA, Bogenstr. 54b, 20144 Hamburg
    Read more

    Kirchengemeinde Emmaus – Erweiterung des Kindergartens

    EIN NEUES GESICHT FÜR DIE KITA

    Erweiterung des Kindergartens

    Der Kindergarten befindet sich auf dem Gelände der Kirchengemeinde Emmaus. Die Bestandsgebäude sind in der Zeit von circa 1962 bis 1972 erstellt worden.

    Im Bereich des großen Kirchensaals wurde der Kindergarten um einen eingeschossigen, nicht unterkellerten Anbau für eine Kindergartengruppe erweitert. Hierfür mussten das vorhandene Stuhllager, sowie Teile des Kriechkellers abgebrochen werden.

    Der Anbau besteht aus KS-Mauerwerk und die Fassade wurde mit Eternit Fassadenplatten – ähnlich einer Klinkeroptik – verkleidet.

    Innen, zum Teil im Flur und im Luftballonraum, haben wir eine Akkustik-Deckenverkleidung aus magnesitgebundenen Holzwolledekorplatten eingebaut.

    Während der Baumaßnahmen lief der Kindergartenbetrieb regulär weiter.

    • Gewerke: Erweiterte Rohbauarbeiten, Zimmerer- und Trockenbauarbeiten, Dachdecker- und Klempnerarbeiten, Tischlerarbeiten
    • Bauherr: Ev.-Luth. Kirchengemeinde Emmaus Hamburg Lurup
    • Architekt: Lehmann + Partner Architekten, Borselstr. 7, 22765 Hamburg
    Read more

    Villa (Baujahr 1935) – Umbau und Sanierung

    NEUES GESICHT MIT ALTEM CHARME

    Umbau und Sanierung einer Villa – Baujahr 1935

    Das aus dem Jahr 1935 stammende Gebäude wurde so umgebaut, dass es den heutigen energetischen Anforderungen entspricht, sich die seinerzeit hochmoderne und elegante Fassade aber nicht verändert hat. Hervorzuheben ist dabei die neue Fledermausgaubenkonstruktion, die dem Ursprung entsprechend, eingebaut wurde.

    Während der Bauzeit haben wir erforderliche Schutzmaßnahmen durchgeführt, wie z.B. Wetterschutz während der Dacharbeiten.

    Wir haben unter anderem eine Innwanddämmung eingebaut, sowie die Kellerdecke unterseitig, die Obergeschossdecke und die Dachschrägen gedämmt.

    • Gewerke: Zimmerer-, Maurer- und Tischlerarbeiten, Dachdecker- und Klempnerarbeiten
    • Entwurf: C. H. Maack GmbH & Co. KG
    Read more

    Bethlehemkirche – Neubau eines Kindergartens

    HIER FÜHLEN SICH KINDER WOHL

    Die Bethlehemkirche ist ein denkmalgeschütztes Bauwerk aus den 50er Jahren. Im Zuge der Zusammenlegung von Gemeinden wurde es entwidmet, um es Kindertagesstätte zu nutzen.

    Bei dem Kindergarten-Neubau handelt es sich innerhalb des Kirchenschiffes um ein „Haus-im-Haus“-Konzept mit zwei Stockwerken auf einer Nutzfläche von circa 400 qm.

    Das 2-stöckige Gebäude im Kircheninnenraum haben wir in Holzrahmenbauweise erstellt.

    Der Speiseraum mit Garderobe befindet sich im Foyer, auf der Empore gibt es weitere Zimmer. Der freibleibende Raum im Kirchenschiff von circa 300 qm verbleibt als freie Spielfläche für die Kinder.

    Im Außenbereich haben wir einen einstöckigen Anbau für zusätzliche Gruppenräume, ebenfalls in Holzrahmen-Bauweise, erstellt.

    • Bauherr: Ev. Luth. Kirchengem. Eimsbüttel, Bei der Apostelkirche, 20257 Hamburg über Ev. Luth. Kirchenkreis Hamburg-Ost, Frau Sibylle Rehder
    • Architekt: Stölken Schmidt Architekten BDA, Hamburg Bauleitung: Architekturbüro Reinhold Herzer, Hamburg
    • Gewerke: Zimmerer-, Holzbau- und Trockenbauarbeiten
    Read more

    Christuskirche Garstedt – Schlüsselfertiger Umbau und Erweiterung

    MODERNE ARCHITEKTUR IM KIRCHENSCHIFF

    Schlüsselfertiger Umbau und Erweiterung des Gemeindehauses und der Kirchenempore

    Wir haben östlich von der Kirche und dem Gemeindehaus einen Anbau mit Gruppenräumen, WC und Küche erstellt, der direkt an die Ursprungsgebäude angrenzt.
    Das Kirchengebäude wurde durch einen verglasten Gang mit diesem Anbau verbunden, das alte Gemeindehaus durch Umbauarbeiten integriert.
    Im Zuge der Arbeiten haben wir das Dach höher gelegt und Oberlichtöffnungen eingebracht.
    Im Kircheninneren wurde die Galerie vom Eingangsbereich durch Glaswände abgetrennt, so dass eine Eingangshalle und Büroräume entstanden sind.

    Wir haben zusätzlich die Deckenfläche der Empore erweitert und eine Wendeltreppe neu erstellt und eingebaut, über die man die Empore erreicht.

    • Gewerke: Schlüsselfertige Leistungen Rohbau-, Zimmerer- und Tischlerarbeiten, alle Ausbauarbeiten und Technikgewerke
    • Bauherr: Kirchenkreis Niendorf, EvaBau Hamburg-West, Max-Zelck-Str. 1, 22459 Hamburg
    • Architekt: Patschan & Partner, Hamburg
    Read more

    WOHNHAUS – Umfangreiche Umbauten

    Arbeiten bei laufendem Geschäftsbetrieb

    Abbruch der vorhandenen Dachschräge und Gaube und Erstellung einer Loggia, Breite ca. 3,35 m, zwischen den Erkern mit großem Fensterelement, ca. 3,00 x 2,6 m, Herstellung eines neuen Balkons (4,5 x 3,15 m) auf dem Bestandsdach, das gleichzeitig instand gesetzt wurde, sowie diverse Umbauarbeiten im Altwohngebäude: Einbau von Leichtbau- und Massivwänden, Einbau neuer Decken und Fußböden (Fermaceltrockenestrich) zur Verbesserung des Wärmeschutzes, Herstellung von Durchbrüchen, Durchführung von Abfangungsmaßnahmen. Lieferung und Einbau von z. T. mehrteiligen Merantiholzfenstern und eines geprüften einbruchhemmenden Wohnungseingangstürelementes.

    • Gewerke: Schlüsselfertige Leistungen Rohbau-, Zimmerer- und Tischlerarbeiten, alle Ausbauarbeiten und Technikgewerke
    • Architekt: Amtage und Bremer, Moorrege
    Read more

    GESCHÄFTSHAUS – UMBAU UND AUFSTOCKUNG

    Arbeiten bei laufendem Geschäftsbetrieb

    Abbruch des Dachstuhls bei laufendem Betrieb des Geschäftes im EG. Verstärkung der Außenwände durch Ausbetonieren der Luftschicht mit Leichtbeton. Aufmauern der Mauerkronen und Einbau von Ringankern als Auflager für die Spannbetondecke. Erstellen des neuen Dachstuhls mit Gauben sowie Herstellung einer Dachterrasse mit Bankiraibodenbelag.

    Einbau von zweifarbigen Holzfenstern mit einbruchhemmenden Beschlägen, Herstellen von Trockenbauwänden und Ausführung von diversen Maurer- und Putzarbeiten, Ausstattung von Badezimmern inkl. Natursteinbecken, Integration einer Lüftungsanlage im Technikraum des ausgebauten Spitzbodens.

    • Gewerke: Schlüsselfertige Leistungen Rohbau-, Zimmerer- und Tischlerarbeiten, alle Ausbauarbeiten und Technikgewerke
    • Architekt: Amtage und Bremer, Moorrege
    Read more