Flamingo Lofts

    Etwas Neues entsteht im alten Stil

    Bei diesem Bauvorhaben handelt es sich um den Neubau eines Büro- und Gewerbegebäudes mit einer Betriebswohnung und Tiefgarage sowie einem ca. 10 m tiefen Innenhof.

    Bis zum Staffelgeschoss wurde das 5-geschossige Gebäude in massiver Bauweise errichtet. Das Staffelgeschoss, in dem wir nachfolgende Arbeiten ausgeführt haben, besteht aus mehreren Baukörpern, die miteinander verbunden sind.

    Wir haben insgesamt ca. 440 qm tragende Außen- und Innenwände in Holzrahmenbauweise erstellt. 420 qm Decke wurden als sichtbare Balkenlage ausgebildet, bei der die Querschnitte der Balken größer dimensioniert wurden, um sie dann auf das gewünschte Maß aufschneiden zu lassen.

    Die zwei 30 Grad geneigten freitragenden Walmdächer haben wir mittels einer nichtsichtbaren Stahlkonstruktion mit biegesteif verschweißten Knotenpunkten errichtet. Unter der tragenden Holz-Stahlkonstruktion wurde ein sichtbarer Dachstuhl montiert. Die beiden Dachflächen, insgesamt 170 qm, wurden mit Holzschindeln aus kanadischem Red Cedar (Rot-Zeder) eingedeckt.

    Bei dem Profil für die Außenfassade, ca. 270 qm, handelt es sich um eine Sonderanfertigung, die teilweise nichtsichtbar befestigt wurde. Für die Pergolenkonstruktionen haben wir die Holzart Lärche verwendet. Die Oberfläche wurde zuerst abgeflammt und im nächsten Arbeitsschritt gebürstet, um eine rustikale Optik zu erzielen.

    • Gewerke: Zimmererarbeiten, Herstellung der Holzrahmenkonstruktionen
    • Bauort: Hamburg – Altona
    • Bauherr: Flamingo Lofts GmbH & Co. KG
    • Architekt: Flum Design – Architekturbüro, Hamburg